Das war meine Woche: KW 06 | 2016

Leave a comment
Persönliches

Ich schreibe diese Zeilen hoch über den Wolken, über Irland genauer gesagt, mit einem Becher Baileys on the rocks. Kommt ja auch nicht immer vor. Los geht’s mit dem Wochenrückblick!

Uni. Die letzte Woche vor der vorlesungsfreien Zeit und wie manche es auch nennen: Semesterferien. Es war jetzt nicht überaus aufregend, weil ich nur ein Seminar belegt habe und ich darin eine Hausarbeit schreiben werde. Alles locker, in diesem Fall. Jedoch sieht es an der BA-Front nicht ganz so heiter aus, viel Arbeit, wenig Zeit. Eine mündliche Prüfung vor der ich wirklich Bammel habe steht auch noch bevor. Aber ich pack das, ich glaub fest dran.

Sport. Ich habe mein erstes Trainingsprogramm abgeschlossen und bekam von meiner Trainerin S. einen neuen Plan, der vor allem auf ein ausgewogenes Krafttraining basiert und einer kurzen, aber knackigen Ausdauer-Einheit. Mein Cardio-Endgegner, den Crosstrainer, hat sie auch draufgepackt und nach ein paar Minuten Eingewöhnungsphase (ich gab mehrmals zwischendrin auf) klappt es ganz gut. Ich hatte aber gut vier Tage krassen Muskelkater. Oh well, von nix kommt nix.

Fooden. Innerhalb von 48 Stunden zweimal im Africa. Meine Freunde sind genauso verliebt in Injera wie ich. Und die Atmosphäre ist einfach toll, ich würde sagen es ist unser neues Stammlokal!

Gehört. Obwohl Kanye West sich seit 2004 extrem gewandelt hat (ich weiß nicht ob das alles positiv ist), aber sein neues Album “The Life Of Pablo” ist ihm gelungen. Ultralight Beam, FML, und 30 Hours gefallen mir am Besten.

Gelesen. Viele, viele Artikel und akademische Paper, aber nichts was jetzt heraussticht. Auf dem iPad befinden sich ein paar Bücher die ich während des “Urlaubs” lesen werde.

Geschaut. Nicht die Yeezy Season 3 Präsentation. Dafür aber mal wieder Love & Basketball.

Nächste Woche gibt es dann die USA-Edition! God bless you oder so

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *