Meine Pflege-Routine!

comment 1
Beauty
pflege

Ich bekomme in letzter Zeit immer wieder Komplimente für meine reine, ebenmäßige Haut. Meine Haut sah nicht immer so aus. Ich habe in meinen 20ern doch tatsächlich Pickel en masse bekommen und hatte meine ölige, unreine Haut einfach nicht mehr im Griff. Das hat man davon, wenn man in der Pubertät davon verschont bleibt. Nach vielem rumprobieren und recherchieren bin ich nun zufrieden mit und in meiner Haut! Unten könnt ihr nachlesen welche Produkte ich benutze und wie viele Schritte es eigentlich sind um eine “perfekte” Haut zu bekommen!

1. Schritt: Make-Up entfernen!
pflege

Egal wie müde ich bin, mein Make-Up muss immer komplett runter. Ich hab schon alles benutzt und bin mit dem Mizellenwasser momentan sehr zufrieden. Es macht seinen Job gründlich und trocknet die Haut nicht aus. Ich habe auch die Reinigungstücher von Garnier mit Mizellenwasser die besonders sanft sind und genauso effektiv sind wie das Mizellenwasser.

2. Schritt: Gesicht reinigen!

pflege

Auch hier hab ich schon vieles probiert, aber seit dem ich mir in den USA das Visibly Clear Waschgel von Neutrogena gekauft und benutzt habe sind alle Unreinheiten bis auf ein paar Pickelchen komplett weggegangen. Ich habe es mir auch schon mehrmals neu gekauft und nutze es mit und ohne meiner Mia 2. Ich benutze auch gerne den Visibly Clear Facial Scrub, wenn ich das Gefühl habe, meine Haut fühlt sich unrein an.

pflege

Eine Review zur Mia 2 kommt bald!

3. Schritt: Gesichtswasser!

pflege

Gerade wenn man eine ölige Mischhaut hat, ist ein Toner besonders effektiv um die Haut zu regulieren und zu mattieren. Diesen Schritt hatte ich länger weggelassen bzw. mit dem Mizellenwasser kompensiert, aber mit einem ordentlichen Gesichtswasser fühlt sich die Haut besser befeuchtet an. Dieser Schritt ist der letzte im Reinigungsprozess, um auf die Pflege vorzubereiten.

4. Schritt: Seren und Öle als Pflegebooster!

pflege

Lange Zeit war ich von dem Mehrwert eines Serums nicht überzeugt. Als Anti-Aging Waffe, ja…aber für mich? Bis ich anfing das Serum meiner Mutter zu stibitzen. Das Serum von Bare Minerals bekam ich als free gift bei Sephora und bin total begeistert und überzeugt von der Verstärkung meiner Tagespflege. Nachts benutze ich seit längerer Zeit dieses Öl von Kiehl’s und lieeeebe es. Ein paar Tropfen genügen und die Haut saugt regelrecht das Öl auf. Die Flasche ist fast leer, aber ich habe mir bereits das Argan Öl von Josie Maran gekauft.

5. Schritt: Pflege für die Augen!

pflege

Die Haut im Augenbereich ist besonders dünn und empfindlich. Da muss dann auch was besonderes her an Pflege. Auch da habe ich einiges probiert, kehre aber immer wieder zur all about eyes von Clinique zurück. Reichhaltig, aber nicht fettend und spendet ordentlich Feuchtigkeit. Die dunklen Augenringe versuche ich derzeit mit der Dark Circle Fix von Nip+Fab Skin zu bekämpfen.

6. Schritt: Tages- und Nachtpflege!

pflege

Und zum Schluss kommt die Tages- oder Nachtpflege. Hier benutze ich für den Tag zur Zeit die true cream von belif und bin schwer begeistert wie so eine leichte Pflege so viel Feuchtigkeit abgeben kann. Die Textur ist gelig und zieht sofort in die Haut ein und ist gerade für Mischhaut besonders angenehm. Nachts bin ich gerade am Übergang da beide Produkte von Weleda und Dirty Works leer sind. Ich kaufte mir aber die Miracle Sleeping Cream von Garnier, die im Netz ordentlich gefeiert wird und für unter 10 Euro zu haben ist. Ich werde berichten!

EXTRAS:

Reinigungsmasken:

pflege

pflege

2 mal die Woche gibt es eine Tiefenreinigung in Form von Masken. Ich habe große Poren und die brauchen öfter mal etwas mehr um ein verfeinertes Hautbild zu erzielen. Vor allem die Clay Mask von Clarisonic ist gut. Ich denke jede Clay Mask tut es in diesem Fall!

Pflegemasken:

pflege sheet masks

2 bis 3 mal die Woche kommt noch eine Pflegemaske zum Einsatz.  Nach dem Serum/Öl, aber vor der Tages-/Nachtpflege. Gerade im Winter war das häufiger nötig und die Sheet Masks von koreanischen Firmen sind der HAMMER. Da kann die Tuchmaske von Balea einpacken. Vor allem die Collagen Essence Mask ist super, um noch mehr Feuchtigkeit auf die Haut zu kriegen.

Wenn ich die Extras weglasse, dauert die Reinigung und Pflege keine 10 Minuten und erzielt ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Danach geht es entweder zum Make-Up über oder ins Bett!

1 Comment

  1. Pingback: New In! - Free The Yazz

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *