All posts tagged: Karriere

Der Weg zum Master: Entscheidungen treffen

Leave a comment
Persönliches / Uni
Master

Pünktlich zum Vorlesungsbeginn gibt es endlich einen neuen Beitrag. Diesmal soll es sich um den Master gehen. Ich werde euch etwas über meinen Entscheidungsprozess erzählen und warum es sich für mich richtig anfühlt. Warum Amerikanistik (American Studies) in Tübingen?   In meinem letzten Beitrag habe ich es kurz angerissen: Wie es das Schicksal will, im selben Fach: der Amerikanistik. Auch dazu gab es viele Meinungen, die völlig legitim und berechtigt sind. Ich habe mich auch […]

Den Bachelor of Arts in der Tasche – und nu? (3)

comment 1
Persönliches / Uni
Studium

Im dritten und letzten Teil (Teil 1 und Teil 2) soll es darum gehen, was ich anders machen würde, hätte ich die Chance nochmal von Null anzufangen. Außerdem soll es eine kleine Vorschau auf die kommenden Wochen und Monate geben. Was würde ich anders machen?   Ich würde häufiger um Hilfe bitten. Wie schon in den ersten beiden Teilen erwähnt, ist es schwer mit der Hierarchie und Bürokratie der Universität klar zu kommen. Ich bin […]

Den Bachelor of Arts in der Tasche – und nu? (2)

comment 1
Persönliches / Uni
Studium

In Teil 1 habe ich euch erzählt, dass Bildungsbiografien nicht einem Schema F entsprechen müssen und man trotzdem erfolgreich einen Universitätsabschluss erhalten kann, wenn man am Ball bleibt und mit seinen Entscheidungen zufrieden ist. Aber jetzt mal zum Studium selbst: Was habe ich gelernt? Ein geisteswissenschaftliches Studium bereitet nur selten auf ein eng gestricktes Berufsbild vor, sondern dient zur Entwicklung und Förderung von analytischen und kritischen Denkmustern. Dementsprechend abstrakt fielen bisher meine Beschreibungen meines Studiums aus, […]

Den Bachelor of Arts in der Tasche – und nu? (1)

comments 2
Persönliches / Uni
Studium

Vor einigen Wochen durfte ich beim Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät meine Urkunde abholen. Mir wurde der akademische Grad “Bachelor of Arts” verliehen. Völlig unspektuläres Prozedere an einem heißen Wochentag. Ganz und gar nicht so wie man das vielleicht in anderen Ländern kennt. Mich hat das nicht sonderlich gestört. Ein Fotoshooting um den Abschluss zu feiern ist sowieso in Planung. Vielleicht gehe ich zur Examensfeier im November(!) und lasse mich von mir fremden Menschen zelebrieren. Mit […]